| Informationen - Runde 1

... an Schulen

(ab April des Vorjahres der IBO, nach Vorgabe des/der Landesbeauftragten, s.u.):

Alle im Fach Biologie begabten und motivierten Schülerinnen und Schüler können mitmachen. Sie sollen in der Lage sein, selbstständig biologische Problemstellungen zu bearbeiten und Lösungsmöglichkeiten korrekt darzustellen. Die 1. Runde dient der Vorauswahl der 250 bis 450 besten Schülerinnen und Schüler für die 2. Runde. Die Landesbeauftragten müssen die Ergebnisse bis spätestens zum 20. September 2018 weitermelden.

Anforderungen:

Vier offen gestellte Aufgaben aus allen Bereichen der Biologie sollen mit Hilfe von Fachliteratur als Hausarbeit gelöst werden. Die Aufgaben liegen über dem Niveau des Schulstoffes. Es handelt sich um einen Einzelwettbewerb, bei dem keine Gruppenarbeiten eingereicht werden dürfen. Neu ist, dass nur noch 3 von 4 Aufgaben bearbeitet werden müssen.

Bewertung:

Die Arbeiten werden an den Schulen korrigiert. Die Ergebnisse werden an die Landesbeauftragten unter Angabe des Namens, des Geschlechts, der Schulanschrift sowie der nach den Sommerferien 2016 erreichten Klassenstufe gemeldet. Der späteste Abgabetermin wird vom Landesbeauftragten festgesetzt.

Anerkennung:

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 1. Runde erhalten eine Urkunde mit Bewertungsbogen. Die Preisträger bearbeiten die Aufgaben für die 2. Runde im November des Vorjahres der IBO.